Sie sind hier: Borax

Borax

Wichtiger Hinweis

Borax darf nach neuen wissenschaftlichen Erkenntnissen nicht mehr an private Haushalte verkauft werden. Borax steht im Verdacht Schäden am ungeborenen Kind zu verursachen.

Sollten Sie noch Borax-Bestände in Ihrem Haushalt haben, bitten wir Sie diese Ihrer Gesundheit zuliebe zu entsorgen und nicht mehr zu verwenden. Als alternatives biologisches Reinigungsmittel empfiehlt sich Wiener Kalk.


Was ist Borax?

Borax ist ein natürliches Mineral, dessen Eigenschaften es zu einem beliebten Zusatzstoff in der Industrie, bei chemischen Prozessen und auch im Haushalt machen. Ein weiterer Name für Borax ist Natriumborat. Es gehört zur Mineralklasse der Gruppenborate.


Natürliche Borax Vorkommen

Borax entsteht als eine Ablagerung, die bei der Austrocknung von salzhaltigen Seen auftritt. Solche Gewässer werden deshalb auch Borax-Seen bezeichnet.
Das weltweit größte Abbaugebiet für Borax liegt in Kalifornien, wo im Jahr 1872 die ersten Borax Vorkommen im Death Valley entdeckt und abgebaut wurden. Weitere Borax Minen finden sich in Boron, Borax Lake und Searles Lake. Allein aus Boron stammt über die Hälfte des  weltweit abgebauten  Borax Minerals.
Ebenfalls bekannt für sein Borax Vorkommen und den Abbau ist die Stadt Kirka in der Türkei.


Allgemeine Anwendungsbereiche für Borax

Die interessanten chemischen Reaktionen erklären die vielfältigen Anwendungsbereiche, die dieses Mineral findet.

Glasuren, Emaille-Herstellung
Eine der frühesten Anwendungen von Borax war die Herstellung von Glasuren für Oberflächen aus Keramik, Ton, Glas oder Porzellan. Auch zum Emaillieren wird Borax benötigt.

In der Industrie und bei chemischen Prozessen
Auch hier wird das Mineral nach wie vor eingesetzt. Unter anderem verwendet man er zur Herstellung von Borsäure.

Im Haushalt
Zur Reinigung, Desinfektion, als Wasserenthärter, Anti-Schimmel Mittel und Insektizid wird Borax immer häufiger als natürliches Allzweck-Mittel im Haushalt eingesetzt.

Als Insektizid und zur Unkrautvernichtung
Zur natürlichen Vernichtung ungewollter Schädlinge und Pflanzen wird Borax ebenfalls erfolgreich eingesetzt.

In der Homöopathie
Homöopathische Borax Globuli werden vorwiegend als Mittel gegen Ängste und Schwindel verabreicht.

Als Lebensmittelzusatz
In einigen Ländern ist Borax auch als Lebensmittelzusatz sehr beliebt. Vor allem in Asien oder Arabien wird die konsistenzverändernde Wirkung geschätzt. Allerdings hat Borax bei größerem Verzehr gesundheitsschädliche Auswirkungen.
In Deutschland ist die Zugabe von Borax lediglich bei echtem Kaviar erlaubt, da man davon ausgeht, dass die verzehrte Menge so gering ist, dass sie keine Auswirkung auf die Gesundheit hat.


Reinigungskraft von Borax

Borax besitzt viele chemische Eigenschaften, die die reinigende und bleichende Kraft bewirken. Diese chemischen Eigenschaften wirken besonders gut in Verbindung mit heißem Wasser. Der pH Wert von Borax liegt bei circa 9,5. Das bewirkt bei der Zugabe von Wasser ein basische Lösung, die die Wirksamkeit von Bleiche und Reinigungsmitteln verstärkt. Borax bewirkt weiterhin das Abtöten ungewollter Bakterien und Erreger, daher stammen die desinfizierenden Eigenschaften.